3D-Druckmaterialien

Wir bieten unsere Modelle an in verschiedenen Arten von 3D-Druckmaterialien. Bei den meisten Modellen können Sie zwischen zwei Materialien wählen. Hier finden Sie weitere Informationen zu den Materialien, die durch Shapeways angeboten werden.

Frosted Ultra Detail (FUD) und Frosted Extreme Detail (FXD)

Der Unterschied zwischen FUD und FXD ist die Schichtdicke. FUD wird in Schichten von 29 Mikrometern und FXD in Schichten von 16 Mikrometern gedruckt. Je kleiner die Schichtdicke, desto höher ist der Grad der Detaillierung. FXD kostet mehr als FUD, weil das drucken länger dauert. Wir verwenden in der Regel FUD. FXD verwenden wir für sehr kleine, sehr feine oder detailreichen Modelle. Für jedes Modell haben wir für Ihnen ein Standardmaterial mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis ausgewählt.

lIMG_7796Bei FUD und FXD wird eines wachsartigen Trägermaterial verwendet, das nach dem Drucken gelöst wird. Das Trägermaterial ändert leicht die Struktur des Produkts. Da das Trägermaterial nicht auf das ganze Produkt verwendet wird, sind leichte Variationen in der Struktur der Oberfläche des Modells zu sehen. Lackierung des Modells sorgt dafür, dass solche Variationen weniger sichtbar sind.

FUD und FXD sind beide aus einem UV-gehärteten Acrylat-Polymer. Das Material ist hitzebeständig bis 80°C.

FUD/FXD Modelle werden in einem Multijet Modeling (MJM) Prozess gedruckt. Geschmolzener Kunststoff wird Schicht nach Schicht auf eine Aluminiumplattform mit Hilfe von verschiedenen Düsen aufgebaut. Nachdem jede Schicht aufgebaut ist, wird es durch eine UV-Lampe ausgehärtet oder polymerisiert werden. Die nächste Schicht wird aufgebracht, und somit wird das Modell aufgebaut. Wenn der Druckvorgang fertig ist, gehen die Modelle in einen Ofen, der die wachsartige Trägermaterial schmilzt. Anschließend wird das restliche Trägermaterial in einem Ultraschall Ölbad entfernt, und das Öl wird in einem Ultraschall-Wasserbad entfernt. Wenn Sie das Modell von Shapeways erhalten, werden Sie feststellen, dass es möglicherweise noch Trägermaterial oder Öl darauf gibt. Aus diesem Grund ist notwendig das Modell für das Lackieren zu reinigen. Lesen Sie in unsere Basteltipps, wie das einfach zu tun ist.

⬇️ Materialdaten Übersicht
⬇️ Sicherheitsdaten Übersicht

White Strong & Flexible (WSF) und Black Strong & Flexible (BSF)

WSF ist ein Nylon (Polyamid) und verfügt über ein akzeptables Maß an Detail. Das Material ist stark und flexibel. Die Vorteile des WSF sind die relativ niedrigen Preis und einfache Nutzung. Wir verwenden WSF für unsere größeren Modelle und einige Werkzeuge.

Dampfkessel01Einige Modelle können auch in BSF bestellt werden. Das Material ist identisch mit WSF, mit Ausnahme der Farbe: schwarz. Durch die Farbe können Sie es meist ohne Lackierung verwenden.

WSF und BSF sind hitzebeständig bis zu 80℃. Es wird Schicht für Schicht gedruckt, wobei die Nylonpulver mit Hilfe eines Lasers aufgeschmolzen wird. Die durchschnittliche Korngröße beträgt 56 Mikrometer. Wenn Sie das Modell von Shapeways erhalten, kann es sein das Sie noch etwas Nylonpulver in Hohlräumen des Modells finden werden. Sie können das feine Pulver einfach auspusten oder ausbürsten (nicht in der Nähe des Modelleisenbahn!). Danach ist es fertig zum gebrauch oder lackieren.

⬇️ Materialdaten Übersicht
⬇️ Sicherheitsdaten Übersicht

Advertisements